Japan – wie stark ist die Industrienation noch?

Japan - wie stark ist die Industrienation noch?

„Der schwache Yen und die bessere Weltkonjunktur lassen die japanischen Exporte so kräftig steigen wie seit drei Jahren nicht mehr. Dennoch befindet sich das Land in der Rezession denn schon seit gut einem Jahr übersteigen die Importe die Ausfuhren und Volkswirte prognostizieren, dass das Defizit in der Handelsbilanz nicht so schnell wieder weggehen wird. Eine so lange Phase mit einem Defizit in der Handelsbilanz gab es seit 1979/80 nicht mehr. Ein Grund für das Handelsdefizit ist der Import von Energie. Das Land hat seine zahlreichen Atomreaktoren in Folge des Fukushima-Desasters abgeschaltet und muss den Ausfall mit Öl-Importen wettmachen. Die japanische Staatsverschuldung beträgt jetzt schon mehr als das Doppelte der jährlichen Wirtschaftsleistung. Damit steht das Land weit schlimmer da als die Euro-Krisenländer Griechenland, Portugal oder Spanien.“

Japan – wie stark ist die Industrienation noch?“ – das Thema am Sonntag, den 20.10.2013, ab 20:15 Uhr.

Die Kommentare sind geschlossen.

 

Copyright © 2010 - 2018 Prof. Dr. Karl Pilny