Autor

Romane

Aktuell: Japan Inc. – Demaskierung: Der Politthriller zu Japan

Veröffentlichungstermin: 26. September 2011

Atomenergie, bakteriologische Kampfmittel, die japanische Mafia der Yakuza, eine Geiselnahme im Shanghai World Financial Center – wir schreiben das Jahr 1 nach der Katastrophe von Fukushima im März 2011. Die alte Rivalität zwischen Japan, China und Korea findet durch die Tatsache, dass sich Nippon nach Fukushima noch schneller im Sinkflug befindet, neue Nahrung und befeuert den Nationalismus auf allen Seiten.

» Japan Inc – jetzt kaufen

Roman | 510 Seiten | Gebunden | Preis: € 22.90[D], € 23.60 [A], SFr 34.90
ISBN: 978-3-940731-69-2


Sachbücher

Asiens Energiehunger:
Rohstoffe am Limit

Jetzt bestellen

Wir stehen an einem dramatischen Wendepunkt – vor allem aufgrund des historisch einmaligen Wirtschaftswachstums in China und Indien. Die Folge daraus ist ein sich rasant zuspitzender Wettbewerb um die begrenzten fossilen Energiequellen wie beispielsweise Öl und Gas. Um Energieressourcen zu sichern, werden jetzige und künftige Weltmächte zunehmend auf politische Machtspiele, aber auch auf Waffengewalt zurückgreifen…

Investment-Guide Asien
Chancen, Risiken und Profite für Ihr Depot

Jetzt bestellen

»Man spürt auf jeder Seite, dass Karl Pilny in der Boom-Region Asien geistig zu Hause ist. Mit den Augen des Investors führt er uns durch die Straßen Schanghais, Jakartas und Bangkoks.«

Daniel Eckert, Reporter im Wirtschaftsressort von WELT und Welt am Sonntag

Die Trilogie „Das Asiatische Jahrhundert“

Tiger auf dem Sprung
Politik, Macht und Märkte in Südostasien

  • Campus Verlag
  • Frankfurt am Main 2008
  • 330 Seiten, hardcover

Jetzt bestellen

Tanz der Riesen
Indien und China prägen
die Welt

  • Campus Verlag
  • Frankfurt am Main 2006
  • 372 Seiten

Jetzt bestellen

Das asiatische Jahrhundert
China und Japan auf dem Weg zur neuen Weltmacht

  • Campus Verlag
  • Frankfurt am Main 2005
  • 340 Seiten

Jetzt bestellen

Pressestimmen:

  • «Endlich eine differenzierte und kritische Analyse des fernöstlichen Strukturwandels.» (Handelsblatt)
  • «…So besteht für Pilny kein Zweifel, dass sich das wirtschaftliche Gravitationszentrum immer mehr in Richtung Osten verschiebt. …eine Entwicklung, von der laut Pilny auch der Westen profitieren dürfte. » (Wirtschaftswoche)
  • «…seine Szenarien muten so realitätsnah an , daß sie den Leser unweigerlich in ihren Bann ziehen…» (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Weitere Publikationen

 

Copyright © 2010 - 2017 Dr. Karl Pilny